EP 86 ~ Freundlichkeit und Nils Holgersson

Das Thema Freundlichkeit hatte ich schon mal, aber es muss heute nochmal kommen, denn ich hörte heute eine haarsträubende, aber leider wohl normale Geschichte von einem Kollegen, dem reichlich Unfreundlichkeit zuteil wurde. Traurig. Lustig dagegen die Aktion von Exit, trojanische T-Shirts zu verschenken. Sehr gut! Weitere Themen sind Podcaster, ein iPhone / iPod Programm zum abonnieren von Podcasts direkt auf dem iPhone, weil man ja leider in der iTunes App auf dem iPhone direkt keine Podcasts abonnieren kann, das geht nur in iTunes auf dem Rechner. Der Vortrag von Gunter Dueck auf der re:publika war interessant, aber man kann bestimmt auch gut dazu einschlafen. Wer es schafft, bitte mal melden! Ansonsten: bitte, bestellt T-Shirts, damit meine nicht so teuer werden! Es sind auch ganz bestimmt keine Trojaner, wo nach dem ersten Waschen dann Werbung für “Erwachet” drauf ist 😉
avatar Toby Amazon Wishlist Icon

EP 86 ~ Freundlichkeit und Nils Holgersson - Episodenbild
fyyd

0 Gedanken zu „EP 86 ~ Freundlichkeit und Nils Holgersson

  1. Peer

    Könnte mir die durchschnittliche Verweildauer von zwei Minuten dadurch erklären,
    dass ich mir die Folgen immer in ITunes anhöre und am Ende immer mal kurz nachschaue was du dazu geschrieben hast und um etwaige Fotos/Videos zu sehen.

    Peer

    Antworten
  2. Jonas

    Hi,

    ich habe vor meinem Urlaub, in dem ich gerade bin, noch schnell durch Zufall ein paar Podcastepsioden mit auf den iPod genommen. Und gerade eben einfach durch Zufall eben die E86 ausgewählt. Und ausgerechnet jetzt erzählst du von deinem Urlaub in der Bretagne, während ich am Strand auch in der Bretagne deinen ersten Podcast höre.

    Du erzählst wie unfreundlich die Franzosen waren, wenn sie merkten, dass man ihre Sprache nicht beherrscht. Genau das erfahre ich auch hier täglich. Die Franzosen mögen besonders Englisch überhaupt nicht. Wir waren erst demletzt schon in Frankreich. Nach einem Autounfall mussten wir rund 200 Minuten auf die Polizei warten. In einer Stadt mit über 50 000 Einwohnern! Die Polizei war jedoch das Gegenteil von hilfreich. Denn alle 3 Polizeibeamten konnten kein Wort Englisch.

    Nie wieder Urlaub in Frankreich. Aber dafür wohl jetzt mehr “einschlalen-podcast”.

    Antworten
    1. Toby Baier Beitragsautor

      Hallo Jonas,
      tut mir leid, dass Du auch so schlechte Erfahrungen mit der Gastunfreundlichkeit der Bretonen gemacht hast. Bedenke bei Deinem Frust immer, dass es in jedem Land freundliche und unfreundliche Menschen gibt. Unfreundlichkeit macht mich immer ein bisschen traurig, aber anscheinend können nicht alle Menschen freundlich sein. Lasst uns also ein Vorbild sein und Freundlichkeit leben!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.