EP 233 – Bruns, Ebbers und der Direktkandidat Niels Holgersen

Das war gestern mal wieder ein absoluter Höhepunkt im Stadion: Verabschiedung von Bruns und Ebbers, beide schießen ein Tor beim 5:1 gegen den Aufsteiger Braunschweig und sichern uns so die Klasse, dann fliegen die Teddies (siehe SloMo Video im Beitrag weiter unten). Kitsch pur, aber soooooo schön! Hach! Tja, und außerdem hab ich mich entschieden, für den Bundestag zu kandidieren. Nutzt ja nix. Dann les ich Euch im Bundestag vor :)

Alles weitere in den Shownotes, vielen Dank an @EvitaBley@Dr4k3_LE@Quimoniz@SimonWaldherr@Bigmcintosh91 und @vale (wow, große Truppe!)

9 Gedanken zu „EP 233 – Bruns, Ebbers und der Direktkandidat Niels Holgersen

  1. Mark

    Podcast mit Winamp abonniert. Mit Winamp auch gesaugt. Abruptes Ende. Direktdownload von hier spielt sauber bis zum Ende durch…

    Antworten
      1. Mark

        Ich werde mal die nächste Folge abwarten. Sollten immer noch Fehler auftreten, gebe ich bescheid ;)

        P.s.: Mal eine Folge NUR Niels Holgersen..?

        Antworten
  2. Tobias

    Lieber Namensvetter,

    ich finde Dein Vorhaben für den Bundestag 2013 zu kandidieren interessant und freue mich darauf, Dein Projekt in den kommenden Monaten zu verfolgen. Dein Grundanliegen und -kritik finde ich berechtigt und richtig, allerdings denke ich ähnlich wie Holgi, dass Du Komplexität Deines Vorhabens unterschätzt. Führe Dir bitte vor Augen, wie extrem begrenzt die Rechte von fraktionslosen Abgeordneten im Bundestag sind (Stichwort Geschäftsordnung des Bundestages, BTGO). Sie haben zum Beispiel keinerlei Initativrecht. Das sollte bei Deiner Kampagne auch thematisiert werden. Das ist einer der maßgeblichen Gründe, dass Fraktionen so sehr den Ton angeben. Ein einzelner Abgeordneter kann noch nicht mal eine kleine Anfrage einreichen. Noch ein Hinweis:

    Trotzdem: Ich bin gespannt, was und ob Deine Kampagne was auslöst.

    Antworten
    1. Toby Baier Beitragsautor

      Ja, das ist mir durchaus bewusst, dass man es ohne Fraktion im Bundestag deutlich schwerer hat als mit Fraktion. Aber ist das ein Verlust? Im Moment habe ich noch weniger Chancen, irgendwas zu bewegen, so ganz ohne Mandat ;)

      Und ja, ich nehme lieber in Kauf, mir für jeden kleinen Schritt eine eigene, kleine Gruppe an Unterstützern zu suchen, als mich für eine ganze Legislaturperiode an eine Fraktion zu binden.

      Antworten
  3. leon fuxfell

    Hey Tobi,

    Finde ich gut deine Direktkandidaten Aktion. Wünsche dir viel Glück dabei.

    Gruß LEon

    PS: könntest du mir verraten was du bei flattr für einen durchnitlichen klickwert hast?

    Antworten
  4. Corinne

    Hallo Toby, ich höre die Episode erst heute, trotzdem antworte ich dir noch. Ich bin zwar selbst kein eingefleischter Hoffenheim-Fan, kenne jedoch viele davon. Meine Heimatstadt liegt 20 km von Sinsheim entfernt und die Region hat nun endlich einen eigenen erfolgreichen (ja wir sind noch erstklassig) Fußballclub. Wir müssen nicht mehr Bayern-Fan sein (ist ja jeder) oder für den VfB (Schwaben!!) sympathisieren. Nun gibt es nach dem KSC wieder einen badischen Verein. Dass er nur gepusht ist stört dann keinen mehr. Grüße in den hohen Norden! :-)

    Antworten
    1. Toby Baier Beitragsautor

      Ah, es gibt sie wirklich! Danke, das ist sehr erhellend! Schade nur, dass so wenige von Euch zu den Auswärtsspielen kommen. Aber ich selbst bin ja auch kein Auswärts-Fahrer, also sollte ich lieber die Klappe halten :)

      Liebe Grüße zurück!

      Antworten
  5. Pingback: Auf die Ohren | Sei Direktkandidat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *