Einschlafen Podcast App

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass nicht jeder Mensch weiß, was ein Podcast ist. Diese Menschen geraten durch Suche oder Empfehlung auf z. B. diese Seite und verpassen die Chance, regelmäßig neue Episoden zum Einschlafen direkt auf Ihr Smartphone zu den bekommen, weil sie noch nicht in die wundersame Welt der generischen Podcatcher eingetaucht sind. Warum auch sollte man sich eine App namens “AntennaPod” oder “PocketCasts” installieren, obwohl man eigentlich was zum Einschlafen hören möchte?

Die Einschlafen Podcast App

Die Einschlafen Podcast App

Um die Einstiegshürde für neue Hörer so niedrig wie möglich zu halten, hat ein freundlicher Daniel für mich und alle anderen Podcaster eine Android App entwickelt, die man an genau einen Podcast anpasst, so dass interessierte Hörer nur diese App aus dem Play Store installieren und brauchen und schon Zugriff auf immer neue Inhalte haben. In der Einschlafen Podcast App sieht man eine Liste der Episoden, läd sie durch einen Klick herunter und kann sie direkt anhören. Man kann den Player nach oben ziehen um mehr Informationen zu erhalten, zur Webseite der Episode springen, Kapitelmarken anspringen oder die Schlummerfunktion nutzen, aber mehr nicht: keine Einstellungen oder verwirrende Seiten, keine Abonnement Verwaltung oder Flattr Kram den neue Hörer höchstwahrscheinlich eh nicht kennen, auch nicht brauchen. Der einfachste Weg zum Ziel: einen Podcast abonnieren.

Versperre ich diesen Hörern damit den Weg zu weiteren tollen Audio-Inhalten? Das wäre schrecklich. Deshalb ist die Einschlafen Podcast App Open Source. Mit nur wenigen Schritten können andere Podcaster sich eine eigene App bauen und diese ihren Hörern anbieten. So werden immer mehr Webseiten-Besucher zu Podcast Abonnenten, und der Play Store füllt sich mit tollen Angeboten. Und dann?

Aufforderung zum Wechsel

Aufforderung zum Wechsel

Das Beste kommt zum Schluss: installiert sich ein Hörer eine App eines weiteren Podcasts, wird nicht notwendigerweise sein Smartphone mit lauter einzelnen Apps vollgemüllt, sondern ihm wird angeboten, einen ausgewachsenen Podcatcher zu installieren, mit dem man alle Podcasts in einer App hören kann. Ich empfehle AntennaPod, weil AntennaPod prüft, welche einzelnen Podcast Apps bereits installiert sind und deren Podcasts direkt ebenfalls abonniert. Eigentlich ist das Ziel der Einschlafen Podcast App also, dem Hörer zu zeigen wie einfach man an neue Episoden kommen kann, um dann durch eine noch tollere App ersetzt und wieder deinstalliert zu werden.

So bin ich. Ich mache einen Podcast, bei dem man einschlafen soll und eine App, die man wieder deinstallieren soll. Ich weiß ja auch nicht… ;-)

Was man für eine eigene App braucht

Hier mal eine Liste der Dinge, die man braucht, um eine eigene Podcast App in den Store zu bringen:

  1. Name der App
    Gut überlegen: wie soll die App heißen, wenn sie auf dem Home Screen liegt?
  2. Feed Adresse
    Android kann MP3, Ogg oder AAC abspielen, Opus leider nicht.
  3. HTML für die “About” Seite
    Hier müssen die eingebauten Libraries genannt sein, aber man darf natürlich noch mehr einbauen. Hier das Beispiel der Einschlafen App.
  4. Splash Screen Bild und Farbe
    Für das Bild das gezeigt wird, wenn die App startet. Das Bild wird zentriert angezeigt, der Rest des Bildschirms wird mit der Hintergrundfarbe gefüllt (Farbe in Hex). Das Bild muss mit Alphakanal sein (Transparenz). Ob Dein Bild passt, kannst Du im Android Asset Studio ausprobieren: auf “Image” klicken und prüfen, wie das Ergebnis unten aussieht.
  5. App Icon
    Das Bild, das auf dem Home Screen angezeigt werden soll (quadratisch und hochauflösend)
  6. Optional: Notification IconSollte weiß auf transparent sein, wird in der Benachrichtigungszeile angezeigt wenn die App was abspielt. Ich hab natürlich ein Schaf :) aber man kann auch den AntennaPod Sendemast nehmen.

Für den Google Play Store braucht man eine ganze Reihe an Texten und Bildern:

  1. Titel (bis 30 Zeichen, darf anders sein als der App Name um gut gefunden werden zu können)
  2. Kurze Beschreibung (bis 80 Zeichen)
  3. Vollständige Beschreibung (bis 4000 Zeichen, möglichst genau was drin ist, hier der Hilfetext von Google)
  4. Screenshots (optional auch vom 7″ und 10″ Tablet)
  5. Symbol 512×512 32bit PNG mit Alpha Kanal
  6. Funktionsgrafik 1024×500 JPG oder 24bit PNG ohne Alpha
  7. Optional Werbegrafik 180×120 JPG oder 24bit PNG ohne Alpha
  8. Optional Werbevideo auf YouTube (link)
  9. App Kategorie
  10. Einstufung des Inhalts
  11. Webseite
  12. E-Mail Adresse
  13. Optional Telefonnummer

7 Gedanken zu „Einschlafen Podcast App

    1. Toby Baier Beitragsautor

      Das macht die App nach 300MB automatisch. Wenn Du mehr Kontrolle möchtest, empfehle ich Dir Antennapod :-)

      Antworten
  1. melina

    Ich hab angstprobleme und muss mir vorm einschlafen noch einen Vortrag darüber reinziehen. Wie krank ist das?????? Vielen Dank für meine scheiss nacht

    Antworten
    1. Toby Baier Beitragsautor

      Das tut mir leid, Melina, aber gezwungen habe ich Dich zu nichts. Ich wünsche Dir, dass es mit den Angstproblemen besser wird!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.