EP 413 ~ Fastenzeit, Gewohnheiten und Alice im Wunderland

In dieser Episode geht es um die Fastenzeit, die in der evangelischen Kirche als "Sieben Wochen ohne" gefeiert wird. Man verzichtet auf etwas (Alkohol, Süigkeiten, Fleisch), von dem sonst zu viel im Leben ist oder sein könnte, nicht des Verzichts wegen, sondern um zu erleben, wofür dann Raum ist. Ich verzichte in diesem Jahr auf Amazon. Außerdem geht es um Angewohnheiten im Allgemeinen, und es gibt ein neues Buch: Alice im Wunderland!
avatar Toby Amazon Wishlist Icon
avatar Tobias Migge Amazon Wishlist Icon
avatar Moe
avatar Pia

Fastenzeit, Gewohnheiten und Alice im Wunderland - Episodenbild

Begrüßung

00:00:00

Werbung im Einschlafen Podcast

00:01:01

(gibt es nicht)  — Pubkameraden Podcast mit Sebastian Bartoschek — Hoaxilla Podcast — Bartocast — Agnostizismus (Theismus — Atheismus)  — Glaubenssache Podcast — Christoph hat heute Geburtstag — Gut Basthorst.

Gewohnheiten

00:32:21

The Coaching Habit — Nasenspülung — Hyposensibilisierung.

Rilke der Woche: "Senke Dich, Du langsame Serale"

00:43:09

Text.

Lewis Carroll: Alice im Wunderland

00:51:39

(Wunsch unter anderem von Holger Krupp vom dirtyminutesleft-Podcast — Text) .

Verabschiedung

00:58:28

6 Gedanken zu „EP 413 ~ Fastenzeit, Gewohnheiten und Alice im Wunderland

  1. Nele

    Als soziale Alternative zu amazon zum Bestellen von Büchern im Internet kann ich buch7 empfehlen. Die spenden einen Teil ihres Gewinns an soziale Projekte und haben trotzdem auch eine versandkostenfreie Lieferung. Falls man zu faul ist oder keine Zeit hat zur Buchhandlung zu gehen.

  2. Lena

    Also zu dem Ernährungsthema:
    Ich hab schon zu Schulzeiten auf das Frühstück verzichtet, weil ich morgens so kurz nach dem Aufstehen einfach nichts essen kann. Wenn ich gezwungen bin (zum Beispiel im Urlaub, weil ich weiß, dass man später nichts mehr bekommt), bekomme ich mit Mühe und Not ein oder zwei Brötchen runter.
    Deshalb komm ich locker zu 14-16 Stunden Pausen zwischen den Essen. Hab bisher aber das Gefühl, dass das eher ungesund ist.

    Zu den 7 Wochen:
    Eigentlich sind es ja traditionell gar nicht 7 Wochen, wie du ja sagst, sondern 40 Tage. Und die Spanne 40 Tage kommt ja in der Bibel tatsächlich öfter vor.

  3. Lena

    Oh, und kleiner Nachtrag:
    Ich kaufe seit 2013 nichts mehr bei Amazon (hatte auch erst seit 2011 einen Account) und vermisse ehrlich gesagt nichts. Bücher habe ich tatsächlich noch nie dort gekauft.
    Allerdings hab ich mich vor 1 Jahr dann doch wieder ködern lassen und benutze seitdem Amazon Prime Video. Allerdings auch nur, um die vorhandenen Filme zu schauen, weil ich inzwischen bei Netflix nicht mehr so recht fündig werde und das für Studenten nicht teuer ist.
    Ansonsten nutze ich aber Prime überhaupt nicht.

  4. Schorschi

    Hab mich erschrocken als du Rose und Bocholt erwähnt hast. Ich bin Bocholter und kaufe dort oft ein, da ich Mountainbike fahre. Lokale Händler und Versandhandel müssen kein Widerspruch sein. Rose ist bei uns ein lokaler Händler und ein Versandhandel zugleich. Außerdem haben wir noch „Berg ab“ ein lokaler Händler für Mountainbikes und Zubehör, der auch zugleich ein Versandhandel ist. Ohne das online Geschäft könnte sich dieser kleine Laden auch nicht halten.

  5. Heiko

    Super Podcast. Und kommt genau zur richtigen Zeit für mich. Das waren meine Themen aktuell.

    Ich hatte vor Monaten oder sogar Jahren schon einmal die App auf dem Handy. Aber jetzt werde ich das zuhören beim Einschlafen zur Gewohnheit machen 😁

    Diese Episode war jedoch zu spannend, habe die zweite Hälfte aufmerksam am Morgen im Zug gehört.

    Dankeschön und schönen Tag!

Schreibe einen Kommentar