EP 343 – Hass, Liebe, Fussball und Elfen

Ich hatte einen kleinen Disput auf Twitter mit St. Pauli Fans, die sich mehr Hass wünschen. Ich hab da ne Meinung dazu, keine Ahnung ob die zum Einschlafen geeignet ist. Kurz: mehr Liebe, weniger Hass!
avatar Moe
avatar Mon O Chrom Amazon Wishlist Icon
avatar Toby Amazon Wishlist Icon Paypal Icon

EP 343 - Hass, Liebe, Fussball und Elfen - Episodenbild
fyyd

Rilke der Woche: Seit mich mein Engel nicht mehr bewacht

00:22:34

((Text)) .

Irische Elfenmärchen der Brüder Grimm

00:26:04

(S. 108 Die erzürnten Elfen)  — Toby freut sich über Feedback zum Pubkameraden Podcast.

4 Gedanken zu „EP 343 – Hass, Liebe, Fussball und Elfen

  1. Klaus Lützenkirchen

    Moin Moin Toby,
    zu Deinen Ausführungen über Hass im Stadion ist mir folgender Beitrag unseres Fernsehsenders SWR über das Sommercamp bei meinen Lieblingsverein, dem SC Freiburg, eingefallen Fair Play von Fans – kann man lernen.

    Bei vielen großen Fußballfans ist in Deinem Sinne wohl leider kaum mehr etwas zu ändern, daher muss man bei der nächsten Fan-Generation beginnen. Und wie der Beitrag zeigt, besteht auch Hoffnung, dass die Lütten dann im Erwachsenenleben ohne Hass ins Stadion gehen werden.

    Liebe Grüße aus dem Badischen,
    Klaus

    Antworten
  2. Jan

    Hi,

    erstmal grosses Lob für deine Sendungen. Ich höre sie wirklich gerne.

    Zum Thema Fußball: Du hast Recht man wirft keine Gegenstände auf Menschen. Nicht im Stadion, nirgendwo. Was ich mich jedoch schon länger frage ist, warum ein Spiel abgebrochen wird sobald ein Schiri getroffen wird( St. Pauli Bierbecher, Osnabbrück Feuerzeug), jedoch wenn ein Spieler nichts passiert. Legendär ist der blutverschmierte Oliver Kahn beim Spiel Freiburg gegen Bayern 1999/2000 nachdem er von einem Golfball getroffen wurde.

    Hier wird mit zweierlei Mass gemessen.

    Mach weiter so.

    Viele Grüße

    Jan

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.