EP 283 – Fette Kuh, Wilde Maus und Scharlachrote Studie

Trotz re:publica gibt es heute einen Podcast mit Shownotes, Leute Ihr seid großartig, vielen Dank! Dabei ging es natürlich wieder nur um langweiligen Kram, eine Fahrt nach Köln und unsere Erlebnisse dort.

avatar Toby Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Mon O Chrom Amazon Wishlist Icon
avatar Quimoniz
avatar Krambuli
avatar Diodenschein

EP 283 - Fette Kuh, Wilde Maus und Scharlachrote Studie - Episodenbild

Begrüßung

00:00:00

Ausflug nach Köln

00:00:58

(1.FC Köln - St. Pauli 4:0 — Anreise via Hamburg-Köln-Express — Morgens um 7 Uhr in alten Intercity-Wagen — Rückfahrt mit dem ICE, dadurch teurer als geplant)  — In Köln wurde als Erstes der Dom besichtigt (Toby empfand den Aufstieg als anstrengend und eintönig)  — Gepäckaufbewahrung im Bahnhof nicht mehr im einfachen Schließfach, sondern mit Magnetkarte und "magisch" betätigtem Rolltor — Toby wollte zum Mittagessen in die "Fette Kuh" (Die Hamburger U-Bahn fährt überwiegend oberirdisch — Die Burger waren sehr lecker — "Eine Klasse besser als alles, was ich bisher gegessen hab." (Toby))  — Verdauungsspaziergang in Richtung Rhein — Toby hat im Möbelhaus einen Sessel entdeckt, auf dem er mit seinen beiden Kindern Platz hatten.

Kirmes in Köln

00:20:38

(Das Riesenrad hieß "Kipp", was Toby eine merkwürdige Bezeichnung für ein Riesenrad findet)  — Übernachtung in der Jugendherberge Köln-Deutz, halbwegs modern (Fernseher und Minibar waren der einzige Unterschied zu einem Hotel — Vorhängeschlösser an Stadtmobiliar als Zeichen der Liebe)  — Randalierende Halbstarke weckten die Familie um 6 Uhr (Toby hatte keine Lust, nach dem Rechten zu sehen, und kurze Zeit später gab es einen Feueralarm, vermutlich ausgelöst durch die Jugendlichen)  — Schokoladenmuseum Köln (Es gibt dort einen Schokoldadenbrunnen und alles, was man über Schokolade wissen kann) .

Fußball

00:37:59

RheinEnergieStadion (Der Vorbau hat eine ähnliche Architektur wie das Marine-Ehrenmahl Laboe)  — Zahlkarten im Fußballstadion sind sehr unpraktisch (Toby empfand den Umfang der Werbung zu hoch und fühlte sich deshalb nicht willkommen — Die auswärtige Mannschaft wurde nicht richtig vorgestellt)  — Endergebniss: 4:0 ‒ absolut verdient (Meisterfeier beim FC Köln im Anschluss, die schön anzusehen war — Toby hat sich über die Art und Weise, wie sich der FC St. Pauli präsentiert hat, aufgeregt — Sie hat sich hinterher aber entschuldigt.)  — Überreichung der Radkappe (Meisterschale) (kommerziel und pompös — Beim FC St.Pauli gehören die ersten fünf Minuten den Gesängen der Fans)  — Ohrwurm von Viva Colonia (Ein insgesamt gelungener Ausflug in eine freundliche Stadt)  — Toby mag Hamburg am liebsten.

Rilke der Woche: Der Auszug des verlorenen Sohnes

00:58:18

(Text) .

Sherlock Holmes Studie in Scharlachrot

01:00:18

(bei 84% — Beim Null-Papier-Verlag — In der Wikipedia) .


Dom

Köln und die Kirmes von oben

nach Norden

Tante Ju

Architektur im Zollhafen

Wilde Maus

Schokolade

Meisterfeier