EP 193 ~ Trent Reznor, How to Destroy Angels und der Schutzengel

Die Flattr Bombe geht heute auf einen Song, und zwar “Is your love strong enough” von How to Destroy Angels, aus dem Soundtrack zu Girl with the dragon tatoo. Bitte flattrt mal alle mit, vielleicht baut Trent Reznor dann ja Flattr Buttons in seine Seiten ein 🙂 Alternativ könnt Ihr natürlich einigermaßen viele Tracks von Trents Projekten direkt bei Nullco, seinem Label, runterladen. Über das Flattrn freue aber vor allem ich mich, ist ja mein Geburtstagsgeschenk! Natürlich geht es auch in der Episode viel um Trent Reznor und seine Musik. Mehr lest Ihr in den ShowNotes, vielen Dank an Melman! Drama
avatar Toby Amazon Wishlist Icon

EP 193 ~ Trent Reznor, How to Destroy Angels und der Schutzengel - Episodenbild
fyyd

0 Gedanken zu „EP 193 ~ Trent Reznor, How to Destroy Angels und der Schutzengel

  1. rotzkocher

    Es war Johnny Cash, der mich (m, heute 36) damals mit seiner Version von “Hurt” zum heulen gebracht hat, wie ein kleines Mädchen, da der Text wie auf Cash zugeschnitten wirkt. “The Downward Spiral” ist definitiv ein Album zum mitnehmen für die einsame Insel. Wer ihn nicht kennt, dem sei die Live-DVD “And All That Could Have Been” ans Herz gelegt.

    Antworten
  2. nobbin

    ja, die downward spiral hat mich (wie auch dich tobi) in meiner jugend sehr mitgenommen. die live-version von “hurt”, welche auf der “further down the spiral”-ep erschien, hatte allerdings noch mehr. guckt mal bei youtbe, da gibt es ein im kino aufgezeichnetes video. sehr schön. mit den neueren releases nach “the fragile” kann ich allerdings leider nicht mehr so viel anfangen. auch beim soundtrack von “the social network” weiß ich nicht so recht, ob das oskar-würdig ist, zumal die eine oder andere tonfolge alteingessenen bekannt erscheinen mag…

    Antworten
    1. Toby Baier Beitragsautor

      Ja, stimmt, bahnbrechend war es in den letzten Jahren weniger. Ist aber auch schwer, beständig so zu beeindrucken wie am Anfang. Egal, ich mag einfach seine Sounds!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.